diabetes-diving-destinations

DBW2015 – Diabetes-Frischling

| Keine Kommentare

Gestern habe ich leider gar keine Zeit gehabt, einen Beitrag zum Fotofreitag einzustellen. Also liefere ich wenigstens ein Bild für die Frage, wie ich mich an einem Tag ohne Hypers und Hypos fühle nach 🙂

Buddha (1)

Beim heutigen Thema, das den Diabetes-Neulingen gewidmet ist, will ich euch Mut machen.

Als bei mir der Diabetes festgestellt wurde, war ich noch ein Kind. Für mich war das ganze eher wie ein Spiel. Ich glaube, je älter man ist, desto schwieriger ist es, sich umzustellen.

Allen Frischlingen würde ich auf jeden Fall raten, sich einen Diabelogen zu suchen, bei dem man auch ein gutes Gefühl hat. Ich habe selber auch öfters gewechselt bis ich jetzt seit vielen Jahren bei meiner Diabetologin gelandet bin, zu der ich vollstes Vertrauen habe. Sie ist einfach toll, fachlich gut und auch persönlich mag ich sie sehr. Außerdem finde ich stationäre Schulungen sinnvoll, gerade am Anfang. Neben dem, was man dort lernt, ist es schön sich, mit anderen Diabetikern auszutauschen und von ihnen zu lernen. Stelle Fragen, die meisten werden gerne mit ihren Erfahrungen mit dir teilen.

Aber vor allem, habt keine Angst! Es ist notwendig sich Risiken und mögliche Folgen schlechter Einstellung bewusst zu machen, aber das soll nicht zur Bedrohung werden. Es ist wichtig, seinen Diabetes gut zu managen, sich auszukennen und auf seinen Körper zu hören. Aber es ist auch ok, wenn es mal nicht perfekt läuft, solange man sich davon nicht entmutigen lässt. Was für den einen gut ist, ist für dich vielleicht nicht so optimal. Probiere es aus, taste dich heran.

Oft hört man „es gibt doch Schlimmeres“, weiß das es so ist und fühlt sich nicht danach. Es ist auch ok, den Diabetes mal zu verfluchen. Genervt zu sein von den Vorurteilen und Bevormundungen.

Aber hey, das Leben ist großartig und (fast) alles geht! Also, liebe Diabetes-Neulinge, fühlt euch verstanden, umarmt und seid mutig!

diabetes-blog-woche

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.